Reiki-Begriffe

Einweihungen

Einweihungen sind ein wichtiger Bestandteil des Reikisystems, die bei allen Stufen eine große Rolle spielen.

 

Einweihung, ein mystisches Wort. War und ist es von alters her etwas Geheimnisvolles. Etwas vielleicht nicht erklärbares, etwas, das nur wenige wissen sollten oder durften, etwas, das Lehrer und Schüler verbindet.

 

Doch auch im Alltag sprechen wir von einweihen, immer dann, wenn jemand etwas Vertrauliches an eine andere Person weitergibt.........

 

Wir können auch von Initiation oder initiieren sprechen. Dazu eine Erklärung aus Wikipedia:

.... Initiation bezeichnet die Einführung eines Außenstehenden (eines Anwärters) in eine Gemeinschaft oder seinen Aufstieg in einen anderen persönlichen Seinszustand, z. B. vom Kind zum Mann, vom Novizen zum Priester......... Die Initiation folgt einem traditionellen Initiationsritus...

 

 

Feinstoffliches System

Zum feinstofflichen System gehören die Chakren, der Energielkanal und die Aura.

 

Charka ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet Energierad oder -wirbel.

 

Spannender weise befinden sich die sieben Hauptchakren im feinstofflichen Körper genau da, wo wir unsere lebensnotwendigen Organe und Drüsen auf der grobstofflichen Ebene haben.

 

Hier wird bereits klar, wie wichtig das Zusammenspiel von grobstofflich und feinstofflich ist.

 

 

Lebensregeln

Mit und durch die Reikieenergie lernen wir uns selber besser kennen und akzeptieren. Die fünf Lebensregeln, die Herr Dr. Mikao Usui seinem System hinzufügte, spielen eine wichtige Rolle.

 

Gerade heute…
Ärgere Dich nicht
Sorge Dich nicht
Sei freundlich zu allen Wesen
Verdiene Dein Brot ehrlich
Sei dankbar für die vielen Segnungen

 

 

Reinigungsphase

Nach dem Seminar durchlaufen die Teilnehmer eine 21tägige Reinigungsphase.

 

Diese wird bei Reiki I vorrangig auf der körperlichen Ebene erfahren.

 

 

Durch die Einweihung in den zweiten Grad verläuft die Reinigungsphase vorrangig im emotionalen und mentalen Bereich (Arbeit mit dem inneren Kind, Projektionen erkennen).

 

 

Die Einweihung in die Meisterstufe (Reiki III) macht klar, „wo es noch kneift“, auf einer höheren energetischen Ebene werden alle Aspekte der Grade eins und zwei angesprochen.

 

 

Reikigrade 1 - 3

Reiki I ist der Basiskurs, hier werden die Teilnehmer mit der universellen Energie vertraut gemacht und sammeln die ersten Erfahrungen.

 

Reiki  kann für sich und andere genutzt werden. Hier beginnt in der Regel ein spannendes Abenteuer, die Reise zu sich selber.

 

 

Bei der zweiten Stufe im Reikisystem - Reiki II - werden Symbole vermittelt.

 

Durch Initiierung und praktische Übungen bekommen die Teilnehmer ein Verständnis für die Symbolarbeit.

 

Zudem besteht die Möglichkeit ohne Berührung die Reikieenergie weiter zu geben.

 

Hier wird deutlich, wie individuell Reiki arbeitet. Diese Prozesse gestalten sich für jeden anders. Jedoch immer auf eine ungefährliche Weise.

 

 

Die Reiki-Meisterstufe (Reiki III) hilft, die eigene Meisterschaft im Leben zu erreichen und

damit in jeder Situation angemessen und verantwortungsvoll zu handeln.

 

 

Niemals ist dieser Weg abgeschlossen, Entwicklung bedeutet Fortschritt, bedeutet Leben. 

 

Es beginnt der Weg zur eigenen Verantwortung und Selbständigkeit.

 

Diese Themen sind Seminarinhalt bei Reiki III. Ebenso gehört die Einweihung in das Meistersymbol dazu. Als kleines Extra erhalten die Teilnehmer meiner Reikischule zusätzlich das Weisheitssymbol. Den Abschluss bildet ein Retreat im Nikolaus Kloster in Jüchen.

 

 

Höhere Reikigrade

verfeinern die Meisterenergie und das persönliche Wachstum.

 

Man kann auch sagen, der Rohdiamant von Reiki I erhält mit jeder Einweihung eine weiter Facette.

 

 

Meisterlinie

Meine persönliche Meisterlinie führt in 4. Generation auf Frau Furumoto zurück (7. Generation zu Herrn Dr. Mikao Usui):

 

Usui, Hayashi, Takata, Furumoto, Helbling, Niedermeyer, Köhler-Lohmann

 

Jeder Teilnehmer erhält die „Linie“ auf seiner Urkunde vermerkt, den Nachweis der Linie erhält jeder von mir ausgebildete Reikilehrer in Kopie.

 

 

Ferneinweihung

Einweihungen sind ein wichtiger Bestandteil des Reikisystems, die bei allen Stufen eine große Rolle spielen (weitere Erklärung siehe unter "Einweihungen".

 

Seit geraumer Zeit werden auch Ferneinweihungen angeboten. Immer wieder wird die Frage gestellt, kann das funktionieren? Können Ferneinweihungen wirken? Die Antwort lautet natürlich “ja”!.

 

Dennoch lehne ich diese Art der Einweihung ab. Warum? Weil ich meine Schülerinnen und Schüler persönlich begleiten möchte, das ist alles.

 

Einweihungen sind etwas einmaliges für Lehrer und Schüler und sollten mit diesem Hintergrund auch eine entsprechende Würdigung erhalten.

 

Ein Geistlicher tauft das Kind, der Kardinal weiht den Bischof usw. Bei diesem Akt ist die Person, die etwas überträgt oder überbringt, immer persönlich anwesend. Sobald sich an diesem Prozedere etwas ändert, werde ich ebenfalls Ferneinweihungen anbieten.